Räuchern putzt durch!

Wo Feuer ist, ist Rauch nicht weit, also liegt es nahe, dass die Menschen mit der Entdeckung des Feuers begannen haben, sich auch mit dem Rauch zu beschäftigen. Tatsächlich gilt das Räuchern als die älteste Reinigungs- und Heilmethode der Menschheit. Im Alpenraum wird in den Rauhnächten zwischen dem 21. Dezember und dem 5. Jänner noch heftig geräuchert.

Edle Hölzer, seltene Harze oder Rinden – es gibt Naturvölker, die heute noch täglich ihre Wohnräume räuchern. Meist ist das der Abschluss des Hausputzes – die offensichtliche Unordnung, der sichtbare Staub und Schmutz ist für diese Menschen nicht das einzige, was sie loswerden möchten.

Auch in unseren Breiten bediente man sich langer Zeit des Räucherns, wollte man Mensch oder Tier von schlechten Energien befreien. Manche glaubten sogar, man könne mit Rauch Kontakt zu unsichtbaren Welten herstellen. „So weit gehen wir heute nicht mehr“ lacht Otmar Posch. Der Räuchermeister erklärt, dass es ganz ohne Glaube an Parallelwelten ausreichend positive Wirkungen im Hier und Jetzt gäbe, die es Wert wären, sich mit dem Räuchern zu beschäftigen. „Vielleicht kennen Sie auch Räume, in denen Sie sich nicht wohl fühlen und keiner weiß, warum?“ Posch empfiehlt in so einem Fall, einen Räucherexperten zu befragen. „Wir gehen davon aus, dass jeder Raum Energien speichert – positive wie negative.“ Je nachdem, was er als dominant einstufe, verwende er daraufhin entweder Räucherstoffe, um die positiven Energien zu harmonisieren, oder den Raum von negativer Energie zu reinigen, erklärt Otmar Posch. Das Ziel sei jedenfalls, den Energiehaushalt eines Raumes wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Wer einmal intensiv das Geschehen in einem offenen Kamin beobachtet hat, versteht sofort, wenn Posch von den ‚transformierenden Kräften des Feuers‘ spricht. Auch negative Energien könne man so – einfach ‚in Rauch aufgehen lassen‘.

 

www.otmarposch.at

Facebook
YouTube
Instragram
Holidaycheck
Tripadvisor
Willkommen!

Wellnessresidenz Alpenrose
Mühltalweg 10
6212 Maurach/Achensee
Österreich
T: +43 (0)5243 52930
info@alpenrose.at

Alpenrose
Live Hilfe

Bitte klicken Sie auf Jetzt verbinden. Ein Mitarbeiter steht Ihnen in Kürze zur Verfügung.

Jetzt verbinden