Wellnessresidenz Alpenrose - Alpenrose Augenblicke - page 6-7

Bewusst erleben, erfahren und genießen können,
ist eine Gabe von unschätzbarem Wert.
Christian Prager
leben
auf
Herbstzeitlos
Jetzt trägt die Natur Gold, Sepia, Ocker. Der Himmel
scheint zu fließen, so strahlend blau leuchtet er.
Die Sicht auf Berge und Gipfel ringsum wird klar
wie die kristallklare Luft. Das sind sonnige Tage
voll wärmender Sonne, die sich in kühle Nächte
wandeln. Wanderzeit. Genussmomente. Herbst-
zeitlos. Herzerfrischend.
Urzeitlich
Vor 180 Millionen Jahren entstand Ölschiefer aus
den Ablagerungen abgestorbener Tiere am Grund
des Meeres Tethys. 1902 fand Martin Albrecht
durch Zufall dieses Gestein – ihm verdankt das
Tiroler Steinöl seinen Ursprung. Steinölprodukte
erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.
Lohnenswert: ein Besuch im Vitalberg.
It’s Törggelezeit
Wenn die Tage kürzer werden, freut man sich auf
gemütliche Abende. Unübertroffen gemütlich sind
die Törggeleabende mit Burgi, die alljährlich im
November stattfinden. In einem der Karwendeltäler,
in Falzthurn, auf 1.088 Meter Seehöhe liegt die
Sennhütte. Dorthin zieht die Schar der Alpenrose-
Gäste, die diese Stunden unter Freunden genießen.
Geschmackvoll
Der Herbst ist nicht nur der Meister aller Farben.
Er ist auch Herr über Wohlgeschmack und
Genuss. Der Menüplan der Alpenrose
geht mit den Jahreszeiten.
Kürbis – würzig und süß.
Wild – zart und kräftig.
Rot funkelt der Wein.
1,2-3,4-5 8-9,10-11,12-13,14-15,16-17,18-19,20-21,22-23,24-25,26-27,...44
Powered by FlippingBook